logo caritas

Au-pair kommt aus dem Französischen und heißt übersetzt „auf Gegenseitigkeit“. Aus dem Au-pair-Verhältnis sollen alle Beteiligten einen Nutzen ziehen. Au-pairs* werden in Gastfamilien aufgenommen; als Gegenleistung helfen Au-pairs bei der Kinderbetreuung und im Haushalt mit.

Ein Au-pair-Aufenthalt ist zeitlich begrenzt auf maximal ein Jahr. Er gibt jungen Menschen Gelegenheit, ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen, ein Land, seine Menschen und seine Kultur kennen zu lernen, die Allgemeinbildung zu erweitern, sich persönlich und somit die beruflichen Chancen zu verbessern. Ein Au-pair-Aufenthalt fördert das Verständnis zwischen Menschen verschiedener Kulturen, Religionen und Lebensweisen. IN VIA Würzburg e. V. vermittelt deutsche Au-pairs ins europäische Ausland und ausländische Au-pairs nach Deutschland.

Ca. 95 der Au-pairs sind junge Frauen. Der Text beschränkt sich der besseren Lesbarkeit wegen auf die Nennung von "die Au-pair". Der männlich Au-pair ist mitgemeint.

Weitere Infos unter www.weaupair.com

­