logo caritas
Würzburg. Wie kann das Ankommen junger Frauen in einem fremden Land gelingen? Welchen Schutzbedarf haben sie? Und was hilft ihnen bei der Integration? Um gemeinsam über diese Fragen zu diskutieren, hat der Caritas-Fachverband IN VIA Würzburg e. V. Frauen aus Politik, Kirche und Gesellschaft zu einem „After Work Talk“ ins Haus St. Lioba eingeladen, wo derzeit 14 junge Frauen untergebracht sind, die vor Misshandlung, Krieg oder Zwangsverheiratung geflohen sind.

­