logo caritas

Würzburg, 13.12.2021. Angelika Blenk, Geschäftsführerin des Caritas-Fachverbandes IN VIA geht zum Jahresende in den Ruhestand. Ein Rückblick auf vier Jahrzehnte.

"Wir sind für Euch da" - mit diesem Versprechen und außerordentlichem Engagement begleiteten die Bahnhofsmissionen ihre Gäste auch 2021 durch die Pandemie. Schnell, flexibel und kreativ reagierten die Stationen auf die Ausnahmesituation und die besonderen Nöte der Hilfesuchenden. Sie sind mehr denn je ein wichtiger Ankerpunkt.

Herbstbasteln

In den Ferien fand zum wiederholten Mal ein Bastelnachmittag für Mütter mit ihren Kindern statt, dazu eingeladen haben die beiden Projektleitungen von „Lebenswirklichkeit in Bayern“. Einem Angebot von Frauen für Frauen.

Würzburg, 16.10.2021. Martina Fallmann ist seit September neue Geschäftsführerin beim Fachverband IN VIA Würzburg e. V. – Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit.

Würzburg, 29.06.2021. „Lebenswirklichkeit in Bayern“, ist ein Projekt für Migrantinnen in der Stadt und im Landkreis Würzburg. Gefördert aus Mitteln des Freistaates wird es vom Caritas-Fachverband „IN VIA - Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit“ getragen und organisiert. Interessierte Frauen sind herzlich willkommen.

Mehr gefragt denn je: Eine Stärkung, materielle Hilfen und ein freundliches Wort. Die Notversorgung an extra geschützten Ausgabefenstern - wie hier in Schweinfurt - rückte 2020 in den Vordergrund der Bahnhofsmissionsarbeit. Symbolfoto: Annette Bieber

Nürnberg/München: Eine (warme) Mahlzeit, Tee und Kaffee, Alltagsmasken oder Winterbekleidung – im Pandemiejahr 2020 fehlte es den Gästen der bayerischen Bahnhofsmissionen an vielem zum Leben.

Am 4. November 2020 ist Sr. Stefana im Alter von 88 Jahren im Mutterhaus der Benediktinerinnen vom Unbefleckten Herzen Mariens in Steinerkirchen verstorben.

Wachwechsel bei der ökumenischen Bahnhofsmission Schweinfurt: Am 1. September geht Ingeborg Fuchs vom katholischen Trägerverband IN VIA Würzburg in den Ruhestand. Ihre Nachfolgerin ist Susanne Brand. Gemeinsam  mit ihrer Kollegin von der Diakonie Schweinfurt führt sie nun die Hilfeeinrichtung am Hauptbahnhof.

Damit das FSJ gelingt

Caritas-Fachverband IN VIA - katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit – lud in Kooperation mit der BDKJ – Landesstelle Bayern zum Treffen der FSJ-Anleiterinnen und -Anleiter ein. Referentin Andrea Klüpfel: „Uns geht es um die gute Qualität im FSJ.

IN VIA - Engagement auf der Höhe der Zeit

Würzburg, 02.07.2020. Anna Stolz (Freie Wähler), Staatssekretärin im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, besucht das Haus St. Lioba, eine Einrichtung des Vereins IN VIA Würzburg für Mädchen und junge Frauen.

Würzburg/München. Couscous und Baklawa zum Abschied: Mit Spezialitäten der orientalischen Küche ging die Kursreihe "Leben in Bayern" des Frauenfachverbandes IN VIA Bayern e. V. in Würzburg zu Ende. Die Teilnehmerinnen des mehrteiligen Bildungsprogramms, die seit Oktober praktische Hilfen für ihr Leben in Bayern erhielten, wollten damit ihren Kursbegleiterinnen Mouna Bouzgarrou und Andrea Klüpfel von IN VIA Würzburg die arabische Essenskultur näher bringen. "Das war ein gelungener und auch für uns lehrreicher Abschluss", so Andrea Klüpfel.

Die Faninitiative "Förderkreis Kugellagerstadt" überreichte an die beiden Trägervertreter einen Scheck in Höhe von 2000 Euro für die Arbeit der Bahnhofsmission in Schweinfurt. Die Scheckübergabe erfolgte auf dem Spielfeld vor der Regionalliga-Begegnung gegen Augsburg.

­